Mondkalender

Jetzt teilen...

1146813_550689324993460_943022891_o

Am Samstag, 21. Februar 2015, am Sonntag, 22. Februar 2015 und am Montag, 23. Februar 2015  steht der zunehmende Mond im Zeichen Widder.
Dem Widderzeichen wird der gesamte Kopf zugeordnet, dazu gehören das Gehirn und alle Sinnesorgane – die Augen, die Ohren, die Nase, das Gesicht.

Wenn der Mond im Widder steht, ist man erfolgreich bei allem, was flott und energisch erledigt werden soll.

Gesundheit und Kosmetik:
Augenumschläge und Kompressen bei Augenbeschwerden sind besonders wirkungsvoll, ebenso wie Augengymnastik. Gesichtsmasken zur Straffung der Haut wirken heute sehr nachhaltig, feuchtigkeitsspendende Cremes um die Haut geschmeidig und zart zu erhalten, ebenso. Kopfmassagen, Kopfhautpackungen wirken an Widdermondtagen sehr gut.

Im Haushalt:
Wenn Sie heute Brot backen, wird es besonders gut im Geschmack, und es bleibt lange frisch.
Lebensmittel einkochen oder einfrieren bringt gute Haltbarkeit und guten Geschmack.
Putzen geht flott von der Hand, alles gut durchlüften. Malerarbeiten, renovieren, lackieren – die Farben trocknen gut.

Im Garten:
Obstbäume und Obststräucher zurechtstutzen und ausschneiden, aber niemals an Vollmondtagen.
(Die Energie des Vollmondes beginnt schon 2 Tage davor, und endet 2 Tage danach)
Düngen, und alles anpflanzen, was schnell wachsen soll, ganz besonders bei zunehmendem Mond.
Obstbäume veredeln.

Was Sie bei Widdermond möglichst NICHT tun sollten:
Reisen
Heiraten
schnelle Entscheidungen treffen
Zimmerpflanzen düngen
zu viel Kaffee trinken und rauchen

Alle Operationen im Kopfbereich möglichst vermeiden, außer, wenn es sich um einen Notfall handelt.