Löwenzahnblüten-Honig

Jetzt teilen...

 

Löwenzahnblüten-Honig

Du brauchst:

3 (große) Handvoll Blüten – abgezupft, also ohne Blütenkelche

1 kg Zucker

1 Biozitrone

1 l Wasser

Die Blüten sammelst du am besten an einem sonnigen Tag zur Mittagszeit. Zu Hause zupfst du die gelben Blätter aus den Blütenkelchen und gibst sie in einen großen Kochtopf (verwende NIE einen Kochtopf aus Aluminium). Gieße 1l Wasser dazu, Deckel drauf und 2 Stunden ziehen lassen. Danach langsam zum kochen bringen, 10 min köcheln lassen und anschließend zugedeckt zusammen mit der in Scheiben geschnittenen und entkernten Zitrone 24 Stunden ziehen lassen. , Den Saft durch ein feines Sieb oder ein Tuch gießen, mit dem Zucker langsam aufkochen lassen, 5 Min sprudelnd kochen, dann so lange ganz leicht köcheln lassen, bis sich Fäden ziehen. Das kann mehrere Stunden dauern, man muss oft umrühren. Man sollte öfter mal eine kleine Probe auf einen Teller gießen, um die Konsistenz zu testen.

Noch heiß in passende Gläser mit Schraubdeckel füllen.

Man kann eine kleine Zimtstange und Nelken mitkochen, man sollte sie dann aber vor dem Abfüllen wieder herausfischen.

Schreibe einen Kommentar