«

»

Bild

Mondkalender

Am Mittwoch, 6. Dezember 2017 wechselt der abnehmende Mond vom Sternzeichen Krebs in das Sternzeichen Löwe – um 21:39 (MEZ).
Am Donnerstag, 7. Dezember 2017 – abnehmender Mond im Zeichen Löwe.

Am Freitag, 8. Dezember 2017 – abnehmender Mond im Zeichen Löwe.
Am Samstag, 9. Dezember 2017 wechselt der abnehmende Mond in das Zeichen Jungfrau – um 00:10 (MEZ).

Der Mond im Zeichen Löwe:
Dem Sternzeichen Löwe werden Herz, Blutkreislauf, Arterien, Rücken und Zwerchfell zugeordnet.
Wenn der Mond im Löwen steht, ist man erfolgreich bei allem, was Käufe und Verkäufe anbelangt. Es sind ideale Tage, um eine neue Arbeitsstelle zu beginnen, und um sich in wichtigen Angelegenheiten durchzusetzen.
Gesundheit und Kosmetik:
Machen Sie an Löwetagen kontrolliertes Training für den Kreislauf und Übungen, um Ihre Rückenmuskulatur zu stärken.
Wenn ihr Haar fein und dünn ist, oder wenn es schütter wird, dann lassen Sie an Löwetagen die Spitzen schneiden. Dadurch wird das Haar wieder dichter und auch kräftiger.
Gründliche Hautreinigung, und anschließend viel feuchtigkeitsspendende Cremes bringen Ihre Haut zum Strahlen.

Im Haushalt:
An Löwetagen können Sie lange und ausgiebig lüften.
Wenn Sie Lebensmittel einkochen oder einfrieren, bleibt der Geschmack erhalten, und die Haltbarkeit ist gut.

Im Garten:
Sie können Ihre Obstbäume und Obststräucher ausschneiden, allerdings sind Neumondtage ideal.
Rasen säen, Bäume und Sträucher pflanzen und Obstgehölze veredeln gelingt sehr gut.

Was Sie bei Löwemond möglichst NICHT tun sollten:
Große körperliche Anstrengungen,
eine Dauerwelle machen lassen, denn das Haar kräuselt sich zu stark,
düngen und Unkraut jäten,
Alle Operationen an Herz, Blutkreislauf, Arterien, Rücken und Zwerchfell möglichst vermeiden, außer wenn es sich um einen Notfall handelt.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>