Zwetschkenmarmelade/ Pflaumenkonfitüre

Jetzt teilen...

Es wäre zu schade, die jetzt reifen Zwetschken/ Pflaumen “nur” vom Baum zu essen und den Rest abfallen zu lassen. Diese Früchte sind wunderbar zu verarbeiten, etwa zu Marmelade (Konfitüre).
Ich persönlich mag keine Marmeladen mit Fruchtstückchen, sondern eher püriert.

Hier mein Rezept:

1. Zwetschken/ Pflaumen ernten, waschen, entkernen –> abwiegen.

2. –> je nach Gewicht gleich viel Gelierzucker (1:1) bereit stellen.

3. In einem großen Topf die Zwetschken/ Pflaumen auf kleinster Flamme aufwärmen, immer wieder umrühren. Nach etlichen Minuten haben die Früchte Wasser gelassen.

4. Topf vom Herd nehmen, und mit dem Mix-/Pürierstab die Fruchtmasse im Topf pürieren.

5. Topf wieder auf den Herd stellen, nach und nach den gesamten Gelierzucker unter Rühren einfüllen.

6. Auf etwas höherer Flamme so lange köcheln lassen, bis die gesamte Masse geliert.

7. Die Marmelade/ Konfitüre in saubere Gläser füllen, die schon bereit stehen. Vor jedem Glas liegt der Deckel. In den ersten Deckel ist Rum gefüllt, der kurz vor Verschließen des Glases in den zweiten Deckel umgefüllt wird, usw. So ist gewährleistet, dass die Deckel absolut keimfrei sind und die Marmelade sehr lange hält!

Schreibe einen Kommentar