Erdbeer – Mascarponetorte

Jetzt teilen...

Erdbeer – Mascarponetorte

 

Du brauchst:

250 g Mehl

125 g Zucker

125 g Butter

1 Ei

1 Prise Salz

1 Pckg Vanillezucker

1 Pckg Backpulver

250 g Mascarpone

Zucker nach Geschmack

Saft und geriebene Schale einer Zitrone

200 g Schlagobers

1 Vanilleschote

 

500 g Erdbeeren

1 Pckg Tortenguss

 

Zuerst machst du den Mürbteig für den Tortenboden – am besten ist es, wenn du gleich die doppelte Menge machst – den zweiten Tortenboden kannst du einfrieren.

So geht’s:

In eine weite Schüssel gibst du das Mehl, vermischt es mit dem Zucker, Vanillezucker, Salz, und dem Backpulver. Die kalte Butter schneidest du in kleine Stücke, und verbröselst sie mit dem Mehl, dann gibst du das Ei dazu, und verknetest alles zu einem glatten Teig. Sollte der Teig zu trocken sein, kannst du etwas Flüssigkeit dazugeben – zum Beispiel Cognac, Rum, Weißwein, Buttermilch, Fruchtsaft, Wasser. Der Teig muss eine halbe Stunde zugedeckt in den Kühlschrank, dann legst du die gefettete und bemehlte Tortenform mit dem Teig aus, und machst mit der Gabel Löcher in den Boden. (Rand nicht vergessen). Bei 180 Grad ca. 20 min backen.

 

Für den Belag schlägst du das Schlagobers steif, die restlichen Zutaten vermischst du gut, und hebst das Schlagobers darunter. Die fertige Mascarponecreme streichst du auf den abgekühlten Tortenboden, dann legst du die geschnittenen Früchte darauf, und zum Schluss noch den Tortenguss.

Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar