Impressum

Jetzt teilen...

Medieninhaber des Projektes

 

Ursula Marianne

Ada-Christengasse 11/43

1100 Wien

info (ät) pin2change.com

Trotz sorgfältiger Prüfung übernehmen wir keinerlei Verantwortung für den Inhalt verlinkter Seiten. Da Postings, bis auf die gesetzlichen, insb. mediengesetzlichen Rahmenbedingungen, keinerlei Zensur unterliegen können wir erst nach Veröffentlichung prüfen. Sollten Sie zwischen dem Hochladen eines Berichtes und dem Zeitpunkt unserer Prüfung anstößigen Inhalt finden, so ersuchen wir höflich um Information an oben genannte E-Mailadresse. Für den Inhalt sämtlicher Postings sind ausschließlich die veröffentlichenden Personen verantwortlich und repräsentieren nicht den Standpunkt des Medienbetreibers. pin2change stellt lediglich die Plattform zum Austausch von Ideen zu Verfügung, schon alleine aus diesem Grunde lehnen wir jede Haftung für Inhalte ab.

Sollten Sie Inhalte finden die dem Copyright unterliegen, so wenden Sie sich bitte an die Redaktion unter der oben genannten E-Mailadresse. Die beanstandeten Inhalte werden entfernt. Es besteht somit keine Grundlage für kostenpflichtigen Rechtsbeistand. Anwaltskosten für Abmahnungen sowie Gebühren ähnlicher Art werden aus genanntem Grunde nicht erstattet.

Ausrichtung des Projekts pin2change:

pin2change ist ein Projekt, das im wahrsten Sinne des Wortes neutral ist. Es geht darum, vorhandenes Wissen publik machen zu können.
Beiträge dürfen allerdings einige Grundsätze nicht verletzen. Diese lauten wie folgt:

Objektivität – Dein Beitrag soll so objektiv als möglich gestaltet sein.
Nachvollziehbarkeit – Es sollte klar ersichtlich sein, worum es geht und was Du mit Deinem Beitrag sagen möchtest.
Da pin2change dezidiert liberal und weltoffen ist, darf Dein Beitrag keinesfalls extremistisch sein. Das bedeutet, dass Du weder rechts- noch linksradikales Gedankengut auf pin2change verbreiten darfst. Gleiches gilt für extremistisch-religiöse Ansichten. Hier, auf pin2change, ist es nicht von Belang ob jemand an einen Gott, oder an mehrere, oder an gar keinen glaubt, es ist ebenfalls irrelevant, woher jemand kommt, oder welchem Kulturkreis diese Person angehört. Was auf pin2change zählt, ist kritisch-konstruktives Denken, nach dem Motto: “Freiheit ist immer die Freiheit der Anders-denkenden”.

Solltest Du Beiträge finden, die verhetzende Tendenzen aufweisen, so melde sie bitte umgehend, sodass wir sie löschen und den entsprechenden Nutzer sperren können.

Schreibe einen Kommentar